Nach der Begrüßung durch Herrn Dorsch referierte Herr Eckerl anhand vieler 3D-Modelle von 14 bis 15:30 Uhr über 3D-Drucktechniken, Einsatzmöglichkeiten und Verwendungen in der Wirtschaft. Die Gründung der Schülerfirma, die Finanzierung und das 1. Geschäftsjahr wurden vorgestellt und anhand zahlreicher Fragen die Umsetzungsmöglichkeiten an den Schulen erörtert.

Besonders freuten wir uns über die Teilnahme von Herr Silbe (Reg. v. Schwaben), der damals den Antrag der Schülerfirma positiv unterstützte und genehmigte.

Während die Teilnehmer sich mit einer kleinen Stärkung für den zweiten Teil rüsteten trafen auch die Mitglieder der Schülerfirma ein. Die Schüler zeigten die verwendete Software, arbeiteten mit den Fachberatern an Aufträgen und stellten die Abläufe innerhalb der Schülerfirma vor. Das selbstständige Arbeiten wird durch Hilfevideos, Tutorials und Laminate erleichtert, sodass auch 7. Kläss´ler in der Schülerfirma auch CAD verwenden können.

Ein besonderer Dank gilt auch der Firma MakerBot aus Stuttgart. Herr Dr. Zimmer verstand es die Probleme und vielen Fragen der Fachberater aufzugreifen und kompetent zu beantworten. Fachlich überzeugend konnte er Möglichkeiten des 3D-Drucks vorstellen. Dazu hatte Herr Dr. Zimmer auch den MINI-Drucker dabei, den man – wie auch unseren gr. Drucker – in Aktion sehen konnte.

Alle Teilnehmer erhielten einen Schlüsselanhänger mit ihrem Namen, den sie unter Anleitung von der Bauplatte ablösten und fertig montierten.

Die Zeit mit praktischer Arbeit verflog im Nu und endete für alle um 17: 15 Uhr.

Wir erhielten nur positive Feedbacks und hoffen natürlich, dass die Fachberater ihre Kolleginnen und Kollegen ermutigen, diese neuen Techniken auch an ihren Schulen umzusetzen. Laut Herrn Silbe wurden leider 4.000 € für Schülerfirmen letztes Jahr nicht abgerufen – also nur Mut! Es macht Spaß, man lernt viel und im Team geht alles leichter von der Hand.

Wir würden uns freuen und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Gerne besuchen Sie uns doch mal – in diesem Schuljahr mittwochs von 15:30 bis 17:30 Uhr an der Schillerschule. Über ein kurzes Mail vorher würden wir uns freuen.

 

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.