KRASS! Hauptsache radikal

 

Am 26.09.17 gab es in der Turnhalle der Schillerschule das Theaterstück „KRASS! Hauptsache radikal für alle 9. Klassen. „KRASS! wurde vom Jungen Theater Augsburg als mobiles Impulstheaterstück entwickelt, das grundsätzlich in Schulturnhallen aufgeführt wird.

Vorstellen KRASS Publikum KRASS

 

lm Mittelpunkt dieses Stücks zur Extremismusprävention steht das gesteigerte Interesse am Krass-Sein in jugendlichen Szenen von Dschihad-Girls und lS-Kriegern auf der einen und von Neonazis und rechten Kämpfer/innen auf der anderen Seite.

Sitzend KRASS Trio KRASS

 

Am Tag vor der Aufführung hatte nachmittags eine Fortbildung für die Lehrkräfte der 9. Klassen stattgefunden, in den Stunden danach wurden mit den 9. Klassen Workshops zur Nachbereitung durchgeführt.

Kasten KRASS

 

Die Resonanz war einhellig:

"KRASS! " war eine krasse Sache.

Übrigens wird „KRASS!" durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ extern und durch das "Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration" externgefördert.

   
   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.