Kontakt  

Schillerschule
Augsburg-Lechhausen

Schackstraße 36
86165 Augsburg
Tel.: 0821 324-9675 
Fax: 0821 324-9680 

An Unterrichtstagen ist das Sekretariat
von 7:15 Uhr bis 12:30 Uhr besetzt.

   

„Die Klasse 6a rappt einen ganz tollen Rap

 

die Jungs und Mädels warn´ vom Workshop hin und weg!“

 

 

Als die SchülerInnen der Klasse 6a im Juni des vergangenen Schuljahres (da noch Klasse 5a) beim Leseprojekt „Summer Reading“ der Stadtbücherei teilnahmen, dachten sie nicht im Traum daran, dass sie einen der Hauptpreise gewinnen würden:

einen Rap – Workshop mit dem Rapper und Rap–Dozenten Stefan Beckenbauer!

Beim „Summer Reading“ dürfen sich die Jungen und Mädchen aus einer großen Bücherkiste ein Buch ihrer Wahl aussuchen, welches sie in den Pfingstferien lesen und bewerten. Zuvor findet ein Buch-Casting statt, bei dem verschiedenen Bücher zuerst ihrem Titel nach, dann anhand des Umschlages, des Klappentextes, der Bilder oder eines vorgelesenen Ausschnittes vorgestellt werden.

Für die Klasse 5a war Frau Kein von der Stadtteilbücherei Lechhausen für die Zusammenstellung der Bücherkiste und das Buch-Casting zuständig. Die Schüler wählten die Bücher „Die Flucht aus der Faded factory“ und „Kidnapping Oma“ zu den Casting-Gewinnern aus den Kategorien „Abenteuer“ und „Kunterbunt“.

Nachdem alle Kinder in der Woche nach den Ferien ihre Bewertungsbögen abgegeben hatten, ging es zur Verlosung – und die Freude war riesengroß, als der Preis verkündet wurde! Schließlich wurde in Englisch auch gerade das Thema besprochen: „music makes the difference“ – wie Musik für den Einzelnen den Unterschied machen kann.


 

Am Mittwoch, den 10.07.2019 war es dann soweit. „Der laute Gast“, so der Rapper-Name von Stefan Beckenbauer, kam an die Schillerschule und rappte über 2 Stunden mit den begeisterten SchülerInnen.

 

Rap 01

 

Zuerst erklärte er ihnen den Unterschied zwischen Hip-Hop, Rap und anderen Musikrichtungen. Dann erzählte er von den Anfängen des „M.C.ing“ und führte einen Impro-Rap vor, in den er Gegenstände einbaute, welche die Kinder ihm entgegenstreckten.

 

Rap 02

 

Nach der Pause ging es ans Selberschreiben eines Raps. Dabei galt die Devise:

„Es gibt kein Richtig oder Falsch, kein Gut oder Schlecht, kein Schlau oder Dumm!“

2 Punkte mussten jedoch beim Verfassen beachtet werden:

  1. eine Zeile besteht aus 12 Silben
  2. die beiden letzten Wörter müssen sich reimen

Wem dies gelungen war, der durfte zusammen mit dem Rap-Lehrer, von den anderen Teilnehmern unbeobachtet, seine Zeilen üben – und natürlich rappten schließlich alle ganz cool ihren eigenen Sprechgesang!

 

Rap 03

 

Zum Schluss diskutierte die Klasse mit "dem lauten Gast" noch über Rap-Battles und geeignete Inhalte von Raps. Außerdem nannte der Rapper noch einige Links, unter denen Interessierte weiter rappen können.

Das war für alle ein spannender und gewinnbringender Vormittag, den die SchülerInnen der Klasse 5a jederzeit gerne wiederholen würden!

 

Rap 04

   
   
   
   
Zukunftspreis 2017
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen * Alle Rechte vorbehalten