Fachbereich KtB

Erfolge bei Wettschreiben haben eine lange Tradition

Die Teilnahme an Wettbewerben in der Stenographie und im Maschinenschreiben hat an der Schillerschule eine Tradition, die bereits in den siebziger Jahren begründet wurde.

Durchaus erfolgreich beteiligten sich daran ganze Generationen von Schülerinnen und Schülern auf verschiedenen Ebenen. Die Bezeichnungen der Unterrichtsfächer wechselten im Laufe der Jahre jedoch genauso wie die Detaildisziplinen, und so konnten wir im Jahresbericht 1997 lesen:

So wie schon in den letzten Jahren waren die Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtfach Textverarbeitung sehr motiviert bei der Sache und bewiesen dies auch bei den Bayerischen Leistungsschreiben. Erstmals in diesem Schuljahr stellten sich die 9. Klassen in den Teilbereichen Autorenkorrektur und 10-Min-Abschrift jedoch dem Wettbewerb auf bundesdeutscher Ebene. Dank guter Vorbereitung, hervorragender Tagesform und dem nötigen Quäntchen Glück konnten fast alle Teilnehmer in einem Teilgebiet mit einer Urkunde ausgezeichnet werden.

Urkunden wurden seit damals zahllose vergeben, da unsere Schülerinnen und Schüler ihr Leistungsvermögen bei verschiedenen Wettbewerben immer wieder unter Beweis stellen konnten, und zwar regelmäßig auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene.

Einen dieser Wettbewerbe gibt es seit April 2003. Seit damals veranstaltet die Regierung von Schwaben in Zusammenarbeit mit den Fachberatern für den Kommunikationstechnischen Bereich jährlich den Wettbewerb "Schwaben sucht den Superstar am PC" für alle Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufen an Hauptschulen. Ermittelt werden hier die beiden besten Schülerinnen und Schüler eines Schulamtsbezirks und anschließend die schwäbischen Gesamtsieger. Gefordert werden eine 10-Minuten-Abschrift und eine Tabellenarbeit. Seit nunmehr sechs Jahren nehmen wir an diesem Wettbewerb teil und bereits viermal stellte die Schillerschule den Sieger bzw. die Siegerin für den Schulamtsbezirk Augsburg-Stadt.

So konnten wir folgenden Schülerinnen und Schülern zu ihren ausgezeichneten Leistungen gratulieren:

im Jahr 2003 Dominik G. Klasse 9M
im Jahr 2004 Filomena G. Klasse 9M
  Theresa H. Klasse 9M
im Jahr 2005 Monika Sch. Klasse 9a
im Jahr 2006 Ninva D. Klasse 9M

Wie schon erwähnt, stellen wir uns jedes Jahr zusätzlich bei zwei Wettbewerben mit Tradition einer großen Konkurrenz. Wir beteiligen uns am Bundesjugendschreiben und am Bayerischen Schülerleistungsschreiben. Und auch hier sind unsere Schüler regelmäßig in den Siegerlisten vertreten.

Eine ganz besonders herausragende Leistung erzielte im Jahr 2003 Benjamin M., Klasse 10Mb, der 1. Landessieger und 2. Bundessieger bei der Autorenkorrektur beim Bundesjugendschreiben wurde.

Vier Jahre später gab es dann einen weiteren spektakulären Erfolg:

Im April 2007 beteiligte sich die Schiller-VS am Schülerleistungsschreiben des Bayerischen Stenografenverbandes. Groß war die Freude, als unser Schulbester, Dominik Springer, zum Empfang der Landessieger im Staatsministerium für Unterricht und Kultus am 3. Dezember 2007 eingeladen wurde. Im Rahmen einer Feierstunde erhielt er eine Ehrenurkunde und einen Buchpreis des Bayerischen Stenografenverbandes. Geehrt wurden alle Landessieger der beteiligten bayerischen Schularten - Hauptschule, Realschule, Wirtschaftsschule, Gymnasium, Berufsschule und Berufsfachschule - in den Teilbereichen Texterfassung und Textkorrektur. Der Wettbewerb wird seit 75 Jahren durchgeführt und hat sich in den Anforderungen immer wieder der Zeit angepasst. So ist heute beim geschickten Umgang mit dem PC nicht nur technisches Verständnis gefordert, sondern auch Schnelligkeit und vor allem geistige Beweglichkeit. Seit jeher sind aber herausragende Leistungen nur durch viel Fleiß, Begeisterungsfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit und' Durchhaltevermögen zu erreichen. Am vorjährigen Wettbewerb beteiligten sich ca. 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt 1.130 Schulen in ganz Bayern. Dominik S. hat hier eine großartige Leistung erbracht: Er gehört zu den sechs besten Teilnehmern in Bayern im Bereich der Texterfassung mit 394 Anschlägen in der Minute! Dominik hat mit seinem Sieg eindrucksvoll bewiesen, was durch Fleiß und Engagement im KtB-Unterricht der Hauptschule erreicht werden kann, und viele Schüler und Schülerinnen haben sich an ihm ein Bespiel genommen, wie aus unserer "Siegerliste" bei den Wettbewerben 2007/2008 hervorgeht:

Sieger der Wettbewerbe im Schuljahr 200712008

Oktober 2007 - Schwäbische Meisterschaften

Dominik S., Klasse 10M
Schwäbischer Meister in der Grundklasse - Jugendliche beim 10- Min.-Geschwindigkeitsschreiben 345 Anschl./Min.

Christina I., Klasse 10M
Schwäbische Meisterin in der Grundklasse - Schüler beim 10- Min. -Geschwindigkeitsschreiben 317 Anschl./Min.

Februar 2008 - Schwaben sucht den Superstar am PC

Ninva D., Klasse 9dM
Siegerin für den Schulamtsbezirk Augsburg-Stadt
(Teilnehmer fast 2.000 Hauptschüler im Regierungsbezirk Schwaben). Bei der Endausscheidung wird ein hervorragender 10. Platz erreicht!

März 2008 - Bundesjugendschreiben

Cigdem P., Klasse 9dM
Beste Teilnehmerin aus der Jahrgangsstufe 9 an der Schiller-VS mit 206 Anschl./Min. beim Tastschreiben und 77 Korrekturen in 10 Min. bei der Autorenkorrektur.

Dominik S., Klasse 10M
Bester Teilnehmer aus der Jahrgangsstufe 10 an der Schiller-VS mit 405 Anschl./Min. beim Tastschreiben und 93 Korrekturen in 10 Min. bei der Autorenkorrektur.

April 2008 - Bayerisches Schülerleistungsschreiben

Deniz T., Klasse 9dM
Bester Teilnehmer aus der Jahrgangsstufe 9 an der Schiller-VS mit 320 Anschl./Min. beim Tastschreiben und 102 Korrekturen in 10 Min. bei der Autorenkorrektur.

Dominik S., Klasse 10M
Bester Teilnehmer aus der Jahrgangsstufe 10 an der Schiller-VS mit 418 Anschl./Min. beim Tastschreiben und 90 Korrekturen in 10 Min. bei der Autorenkorrektur.

Alle unsere erfolgreichen Schülerinnen und Schüler beweisen, wie wichtig es ist, die Bedeutung des kaufmännisch-bürotechnischen Bereichs auch öffentlich zu präsentieren. Sie zeigen, dass sie über herausragende schreibtechnische Fähigkeiten mit dem Computer als Arbeitsgerät verfügen und in der Lage sind, hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Darum werden wir uns mit Sicherheit auch in den nächsten Jahren wieder zur Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben mit den Jahrgangsstufen 9 und 10 entscheiden.

G. Unger, Fachlehrerin KtB

   
   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.