Das Ziel dieses Projektes ist herauszufinden, ob und wie stark Schüler wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft und wegen ihres Kleidungsstils ausgelacht oder sogar gemobbt werden. Natürlich wollen wir auch helfen, dass so etwas dann auch aufgehalten werden soll.

Wir teilten uns in Gruppen ein und überlegten uns verschiedene kleine Projekte, die wir dann den Schülern der jeweiligen Klassen vorstellten. Ein Projekt war, dass wir durch die Klassen gingen und den Schülern ein paar Fragen stellten, wie zum Beispiel, ob sie schon mal wegen ihrer Herkunft ausgelacht worden sind.

Die Antworten sollten die Befragten auf ein Blatt ohne Namen aufschreiben und uns abgeben. Die
Auswertung hat ergeben, dass viele Schüler wegen ihrer Herkunft schon mal ausgelacht wurden oder z.B. schon von einem Spiel im Pausenhof ausgeschlossen wurden.

Meine Gruppe machte ein Plakat mit chinesischen, indischen und anderen Menschen darauf, um zu zeigen, dass wir alle Menschen sind und dass eben jede Nation ihre Eigenschaften hat und dass das auch gut so ist.

Was gäbe es für eine Langeweile auf dieser Welt, wenn jeder Mensch auf diesem Planet gleich aussehen würde? All die Kulturen und Traditionen gäbe es gar nicht.
Das wäre echt schade, denn jede Kultur kann von einer anderen viel lernen.

Wir hoffen, dass es an unserer Schule in Zukunft weniger Rassismus gibt.

Daniel, 10M

 

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.