Als wir hineingegangen sind, spielte das Orchester eine Melodie für uns. Danach begrüßten uns Frauen, die bekleidet waren wie in der damaligen Zeit, als die Familie Mozart lebte. Das Orchester spielte ein Menuett. Die Kinder der zweiten Klasse tanzten wie vor 250 Jahren dazu. Als der Tanz zu Ende war, schleppten vier Kinder eine Kiste mit Sachen von Leopold Mozart herein und erzählten etwas darüber.

Danach begeisterten uns andere Kinder mit einem Theaterstück über Nannerl und Wolfgang. Als das Theater zu Ende war, zeigten sie uns noch einmal zwei Tänze aus der Zeit der Familie Mozart.

Drei Mädchen spielten uns Stücke von Wolfgang Amade auf dem Klavier vor. Nun sangen alle Klassen die Lieder "Seht und hört" und "Komm, lieber Mai, und mache". Danach sang jede Klasse ihren selbst gedichteten Text vor.

Das Konzert war zu Ende und wir fuhren zurück zur Schule.

Leo und Lena, 4a

   
   
   
   
   
   
© ALLROUNDER