Bereits im Jahr 1966 wurde der Brunnen zusammen mit dem heutigen Schulgebäude fertiggestellt und feierlich eingeweiht. Der Augsburger Bildhauer Theo Bechteler gestaltete damals die 80 cm großen Bronzefiguren auf ihrem Floß in Erinnerung an die Lechflößer, die an der Floßlände (Bereich Lechbrücke / Radetzkystraße) ihre Holzstämme anlieferten und zum Kauf anboten.

 

floesser links floesser rechts

 

Nun machte es sich die Schule zur Aufgabe, den wunderschönen Flößerbrunnen wieder zum Sprudeln zu bringen. Unser Hausmeister, Herr Knöferl, der sich der maroden Leitungen annahm, wurde dabei  unterstützt durch die Stadtwerke Augsburg (swa), die auch versprachen, für den weiteren Unterhalt und die Funktionsfähigkeit des Brunnens zu sorgen.

DSC 0064 DSC 0065

Nachdem der Schulleiter Franz-Josef Dorsch (links) geschildert hatte, durch welch glückliche Umstände es zur "Reaktivierung" des Brunnens gekommen war, wurde dieser im Rahmen des Schulfestes 2013 durch den Bürgermeister und Kulturreferenten der Stadt Augsburg Peter Grab (Mitte) und Herrn Jürgen Fergg (rechts) von den Stadtwerken Augsburg (swa) feierlich enthüllt - und kurz darauf begann auch das Wasser wieder zu plätschern.

 

DSCN8405

logo swaWir danken den Stadtwerken Augsburg für ihre großzügige Unterstützung.

 

 DSC 0072

   
   
   
   
   
   
© ALLROUNDER