Logo VorlesetagVorlesetag 2012 an der Schillerschule

Am 16. November 2012 fand der "9. Bundesweite Vorlesetag" statt. Überall in Deutschland wurde vorgelesen - an allen denkbaren Orten.

Rund 48.000 Vorleser machten diesen bundesweiten Vorlesetag zu „Deutschlands größtem Vorlesefest“, wie man auf der Website nachlesen kann.

Auch in der Schillerschule wurde vorgelesen, und zwar in Grund- wie in Mittelschule:

Brosche Im Turnraum las Heidemarie Brosche (Autorin und selbst Lehrerin an der Schillerschule) den 1. Klassen aus dem Buch „Zauberhafte Rucksackgeschichten“ vor, das sie gemeinsam mit ihrem Sohn geschrieben hatte.
   
Schmoelz In der Bücherei erfreute Ekkehard Schmölz (Chef des Medien- und Kommunikationszentrums der Stadt Augsburg) die Schüler der Klassen 5b, 6a und 6b mit einer Lesung aus Andreas Steinhöfels Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.
   
 Erol Gleichzeitig gab es für die Klassen 2a, 2b, 2c und 3a, 3b, 3c in der Turnhalle eine szenische Lesung durch Serkan Erol (Schauspieler und freischaffender Künstler), die er gemeinsam mit seinem Studienkollegen Burhan Kacar abhielt.
   
Garski Im Anschluss erzeugte Arno Löb alias Peter Garski (Augsburger Krimiautor) in der Bücherei bei den Klassen 4a, 4b und 4c  mit seiner Krimislesung große Spannung.
   

Idrizovic

Kurt Idrizovic

Und am Ende gab es noch eine Mammutlesung in der Turnhalle für die Klassen 7a, 9a, 9c, 9dM und 10M.  Den Auftakt bildete Heidemarie Brosche, die Ausschnitte aus ihrem Jugendroman „Casting“ vorlas. Ihr folgte Peter Grab, Bürgermeister, Kultur- und Sportreferent der Stadt Augsburg. Er las aus John Greens Erfolgsroman „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Kurt Idrizovic, Buchhändler und Eventmanager, stellte „Die Schwarzen Brüder“ vor. Und Peter Garski präsentierte seine Krimis.
   

Grab

Peter Grab

 

Laut Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der "Stiftung Lesen", „…  leisten alle Teilnehmer am 'Bundesweiten Vorlesetag' einen wichtigen Beitrag für mehr Lesefreude und Lesekompetenz.“

In diesem Sinne freut sich die Schillerschule sehr, dass sie dabei war.

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.