Jeden Tag fuhren wir mit dem Bus in den Siebentischwald und verbrachten dort den Vormittag.

In dieser Woche wollten wir den Wald erkunden - zahlreiche Sinnes- und Naturerfahrungen machen und viele tolle und spannende Erfahrungen fürs Leben sammeln. Die Kinder freuten sich schon sehr und hatten auch konkrete Erwartungen. Das gemeinsame Planen, Erwarten und Freuen stärkte die Gemeinschaft.

Schule ist auch außerhalb des Klassenzimmers möglich und gibt allen, unabhängig vom Notenschlüssel, die Chance, Stärken und Schwächen in einer anregenden Umgebung zu erfahren und gegebenenfalls auch weiterzuentwickeln oder zu verändern.

Jeden Tag gab es vielfältige Angebote:

  • Fühlpfad bauen
  • Landart selber machen
  • Spiele und Erfahrungen am Bach
  • Behausungen aus Stöcken bauen
  • Tiere beobachten
  • essbare Pflanzen finden und noch viel mehr.

Es war uns nicht langweilig und wir trotzten jedem Wetter!

Danke, dass so viele bei unserem Kuchen- und Pausenverkauf mitgewirkt haben, entweder als fleißige Esser, kreative Kuchenbäcker/innen oder als talentierte Verkäufer/innen -so konnten wir unsere Waldwoche finanzieren.

S. Plank

   
   
   
   
   
   
© ALLROUNDER