Grand Hotel Las Vega$ -

ein Hotel in Amerika oder was?

(BAK) Fünf Schillerschülerinnen waren mit dabei im Hotel Las Vega$.  Sie waren Teil des Hoteltreibens auf der Bühne in der Kongresshalle, als am 14. Oktober 2015 das Inklusions-Musical von Patsy und Michael Hull aufgeführt wurde.

Mit der Geschichte der Hotelgäste und einem Mord beschäftigte sich das Musical inhaltlich.

Die kurzweiligen Theaterszenen wurden dabei von eindrucksvollen, fetzigen Musikeinlagen umrahmt.

Besonderheit:
Behinderte und Nichtbehinderte tanzten und spielten gemeinsam in atemberaubender Leistung.

Unsere Schillerschülerinnen hatten sich unter Leitung von Frauke Weinisch schon im Frühjahr mit einem Flamencotanz beschäftigt und ihn fleißig eingeübt. Er war Teil des Musicals zu Beginn des Abends.

Bei ihrem Auftritt in farbenfrohen Kleidern trugen die Mädchen vor, was sie monatelang fleißig eingeübt hatten. Staunend konnte man das tänzerische Talent unserer Mädels bewundern, die leichtfüßig und tänzelnd die große Bühne verzauberten!

Wahnsinn!

Nach gut 2 Stunden Aufführung genossen die 200 Mitwirkenden, darunter unsere Schüler, sichtlich den riesigen Applaus des vollbesetzten Theaters.

 

Es war ein gelungener Abend und ein unvergessliches Erlebnis für unsere Mädchen.

 

Hier unsere Flamenco-Stars: Michelle 7b, Xenia 7a,  Snejana 7a, Alisa 7cm, Gloria 7a.


 Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Thema "Inklusion in Augsburg"    extern

Kleiner Einblick rund ums Musical:    extern


Fotos zu diesem Event:

 

   
   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.