Präventionsveranstaltung zum Thema Mobbing

 

ganze Gruppe

(DOR) Im Rahmen unserer schulischen Erziehungsarbeit nahmen die 4. Klassen an einem  Mobbing-Präventionsprojekt teil.

Unser angestrebtes Ziel war es dabei,

  • ein Bewusstsein für die Mobbingproblematik zu schaffen,
  • das Miteinander zu fördern
  • und die Stärken jedes Einzelnen hervorzuheben.

Das Projekt umfasste ein 40-minütiges Impuls-Theater mit anschließendem zweistündigem Workshop.

Durchgeführt wurde das Projekt vom Jungen Theater Augsburg   extern mit entsprechendem Fachpersonal.

Initiiert und organisiert wurde es von unserer JaS-Kraft in der Grundschule, der Dipl.  Sozialpädagogin Frau Antonie Mayr.


 

Infos zum Theaterstück:

 

Besen

Das Theaterstück geht das brisante Thema mit großer Ernsthaftigkeit und vor dem Hintergrund von Expertengesprächen und intensiven Improvisationsproben an – und dennoch schaffen es die beiden Darsteller/innen mit ihren Raptexten, szenischen Collagen und Dancetracks,  die Schüler auf humorvolle Art und Weise durch viele relevante Themengebiete zu führen.

Suche
Handy Im  Mittelpunkt dieses alltagstauglichen Stückes stehen die Auseinandersetzung um respektvolles Miteinander, den Umgang mit schlechtem Klassenklima, Ausgrenzungsprozesse, die Rolle der „Gerüchteküche“ und die möglichen Gefahren der neuen Medien (Handybashing, Cybermobbing). Arme

 

ganze Gruppe 2

 

   
   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.