Ein netter Besuch in unserer Schule

 

Von einem Leben mit Behinderung

Im Rahmen des Ethik-Unterrichtes hatten sich die Kinder der 4. Klassen in diesem Schuljahr auch damit beschäftigt, wie ein Leben mit Behinderung aussehen kann.

Zu diesem Zweck hatte Frau Brigitta Ortmann den Ethik-Gruppen einen Besuch abgestattet und anschaulich über das Leben ihres mittlerweile 21-jährigen Sohnes Sebastian berichtet, der behindert zur Welt gekommen war.

Nachdem die Kinder ihren Ausführungen mit großem Interesse gelauscht hatten, beschlossen sie, Sebastian Briefe zu schreiben und ihn einzuladen.

Sebastian schrieb freudig zurück und nun kam es im Pausenhof zu einer ersten "richtigen" Begegnung. Eine ganze Schulstunde lang stand Sebastian den vielen, vielen Fragen der Kinder Rede und Antwort.

Sowohl für die Viertklässler selbst als auch für Sebastian stellte dieses Treffen eine echte Bereicherung dar.

 

Behinderung

H. Brosche

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.