Aktion Lesetüte durch die Bücherei Pustet

 Das Leseförderungsprojekt "Lesetüte" ist eine bundesweite Buchhandelsaktion für Lese- und Schulanfänger.

 

JLesetueteedes Kind erhielt zur Einschulung eine fantasievoll bemalte und farbenfrohe Lesetüte. Darin enthalten war

  •  ein Erstlesebuch (broschierte Sonderausgabe von Arena bzw. Oetinger),
  • ein an die Eltern gerichtetes Begleitschreiben zum Thema Lesen im Grundschulalter, sowie
  • einen Stundenplan der Verlage und z.B.
  • ein Lesezeichen o.ä., auf dem die Adresse und Öffnungszeiten Ihrer Buchhandlung zu finden sind.

LesetueteJede Lesetüte ist ein Einzelstück und wurde von den Kindern der letztjährigen ersten Klassen im Unterricht mit viel Liebe individuell gestaltet. Diese beschäftigten sich auf diese Art ebenfalls mit dem Thema Lesen und setzten das Gelesene in Bilder um, wenn sie zum Beispiel Figuren aus ihnen bekannten Büchern auf die Lesetüte malten.

Alle Lesetueten

Die Aktion Lesetüte möchte bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist.

Die "großen" Kinder der zweiten Klasse überreichten den Erstklässlern ein Geschenk. Das stärkt die Bindung und die neuen Schüler fühlten sich dadurch willkommen.

Gitarre Vorstellen Verteilung
Mit Musik macht alles
noch mehr Spaß

Eine Mitarbeiterin
der Bücherei Pustet
überbringt die Lesetüten...

... von denen
jedes Erstklasskind
eine als "Lesefutter" bekommt.

Wir danken dem Buchladen Pustet für die Buchgeschenke!

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.