Editorial1989/1990

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

beim Zusammenstellen einer Jahreschronik blättert man zwangsläufig den Terminkalender eines Schuljahres durch, notiert die einzelnen Ereignisse und durchlebt in Gedanken, nochmals das gesamte Schuljahr. Jeder Tag war ein Unikat mit Höhen und Tiefen, mit Freude und mit Ärger. Das Negative vergißt man ja Gott sei Dank schneller, und so erscheinen auf den folgenden Seiten auch nur positive Dinge, die bunten Blüten im Rankenwerk um die tägliche Schulpflicht. Dieser Jahresbericht soll allen Lesern heute und auch in späteren Jahren Freude bereiten. Was im Schuljahr 1989/90 geschah, wird in der Erinnerung wieder zum Erlebnis werden.

Es ist keine Selbstverständlichkeit, daß ein Jahresbericht so viele Aspekte eines Schullebens aufzeigen kann. Viel Mühe, Fleiß, Ausdauer und Engagement der Lehrer, der Schüler und des Elternbeirates haben zur Gestaltung dieses Schuljahres beigetragen. Dafür möchte ich allen ein herzliches Danke sagen.

In unserem letzten Jahresbericht waren auf zwei Seiten Dokumente aus dem Schuljahr 1927/28 abgedruckt. Auch diesmal wollen wir ein wenig in der Schulchronik blättern und Ausschnitte aus Berichten der Schiller-Schule präsentieren, die vor 50 bzw. 40 Jahren festgehalten wurden und die uns Schulleben und Schulorganisation im Kriegsjahr 1939/40 und im Wiederaufbaujahr 1949 dokumentieren.

Die Finanzierung unseres Jahresberichts und der Schülerzeitung erfolgt zu einem großen Teil über Anzeigen Lechhauser Firmen. Für diese Bereitschaft, uns bei solchen Vorhaben zu unterstützen, wollen wir uns bei allen Inserenten recht herzlich bedanken. Die Restkosten werden durch den Verkaufspreis von DM 3,- abgedeckt, der nur durch eine große Stückzahl so niedrig gehalten werden kann. Im Vergleich zu den Sorgen und Nöten vor 40 oder 50 Jahren ist dieser Betrag wohl kaum erwähnenswert.

Zum Schluß sei ein Dankeschön allen Lehrkräften und Schülern gesagt, die bei der Erstellung dieses umfangreichen Werkes mitgeholfen haben, besonders jedoch Herrn Kühne und der Klasse 5 b den verantwortlichen Redakteuren, sowie Herrn Koller der mit dem Computer das optische Erscheinungsbild unseres Berichtes gestaltet hat.

Allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern in der Verwaltung und Hausbetreuung wünsche ich erholsame und frohe Ferientage.

W.Greß
Rektor

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.